Allee zum Gut Klintholm
auf der dänischen Insel MØN


Seit ich 1989 als Bundesbeamter wegen meiner Fasttaubheit mit 56 Jahren frühzeitig pensioniert worden bin, habe  ich mich auf ausgedehnten und selbst gestalteten Reisen
in ganz Westeuropa ernsthaft der Landschaft- und Naturfotografie gewidmet.



Weser


Die dabei erschauten und gestalteten vielfältigen Motive haben in zahlreichen Ausstellungen regen Zuspruch gefunden. Daneben habe ich auch länderübergreifende Ausstellungen zu bestimmten Themen, wie abstrakten Motiven, gestaltet.



Natura abstakta Nr. 234


Eine Besonderheit sind meine Fotografiken, die dadurch entstehen, dass ich ein geeignetes Motiv mehrmals verkleinere, bis man es nicht mehr erkennen kann, und es zu einem neuen abstrakten Ganzen zusammen füge.



Fotografik 1


Durch mein waches und suchendes Schauen in der Natur haben recht bald die verschiedensten Fundstücke meine Phantasie angeregt. Dabei waren mir besonders solche beachtenswert, die auch ohne oder nach einer nur geringen Bearbeitung einen formalen Reiz und nicht selten sogar eine thematische Bedeutung hatten.



"Gleichgewicht für Europa - Stein der Weisen"


Schon bald erwiesen sich bestimmte Orte wie Steinbrüche, Schrotthalden, Ufer und Strände als besonders höffige Fundstätten, denen ich meine bewusste Aufmerksamkeit widmete. Wenn ich solche "Fo(u)ndArt" - Objekte zu einem "Transformal" vereinige oder sie auf einen Sockel stelle, achte ich darauf, dass auch die hinzugefügten Teile vom Zahn der Zeit geprägt sind. Weit mehr als die Hälfte meiner inzwischen über 257 Fo(u)ndArt-Transformals haben inzwischen Liebhaber gefunden; einige bedeutende sind im öffentlichen Raum zu sehen.



"Bolero - Homage à Maurice Béjart"


Da ich schon in jungen Jahren gerne Lyrik gelesen und auch bald selber Gedichte geschrieben habe, war es mir eine besondere Freude, nun in Lyriklesungen eigene und fremde Gedichte auch in meiner Muttersprache Kölsch, in Beziehung zu meinen Landschafts- und Naturfotografien und meinen Transformals bringen zu können.



Fundform 5


Um selber nicht die Übersicht über dieses mein vielgestaltiges Schaffen zu verlieren und um es Ihnen vermitteln zu können, habe ich es in mehreren ausführlichen Schriften beschrieben, die ich Ihnen gerne kostenlos überlasse.

Eine stets rege Nachfrage gibt es nach meinen preiswerten Fotokarten, die Sie, nach Ländern und Themen geordnet, in zahlreichen Kästen finden.




"Drehmoment" (optische Täuschung)

         
weitere Künstler der Stadtteilkultur Brüser Berg